Trockenmahlen

Fließbettstrahlmühle CGS 10 und CGS 16

Klein und Fein!

Als Luftstrahlmühlen für Kleinstmengen im Labormaßstab stehen die Fließbettstrahlmühlen CGS 10 und CGS 16 zur Verfügung.

Eine (weitgehend) kontaminationsfreie Feinstvermahlung trockener Produkte jeglicher Härte wird durch das spezielle Mahlprinzip dieser Strahlmühle sichergestellt. Die Vermahlung erfolgt vollkommen autogen in einem Fließbett, so dass kein Verschleiß an Mahlwerkzeugen auftreten kann.

Die definierte Oberkornbegrenzung des gemahlenen Pulvers ist durch das integrierte und stufenlos regelbare Sichtrad sichergestellt. Eine Reproduzierbarkeit von Mahlergebnissen wird durch exakt einstellbare Maschinenparameter erreicht und kann von der Labormühle auch auf größere Maschinen im Produktionsmaßstab übertragen werden.

NETZSCH LabPilot

Die komplette Anlage ist auf einem Grundrahmen montiert bzw. installiert und wird betriebsbereit zum sofortigen Einsatz an den Kunden ausgeliefert.

Optional kann die Installation als vielseitige Labor-Plattform ausgeführt werden für den wahlweisen Einsatz zusätzlicher Maschinenmodule wie Dichtbettstrahlmühlen Typ ConJet® oder Feinsichter Typ CFS/HD-S.

NETZSCH Laboranlagen

Anfrage zum Produkt

Wir versprechen nicht nur Qualität, sondern auch individuelle Beratung. Beginnen wir gemeinsam Ihr Projekt.

Ihre Anfrage
NETZSCH CGS 10 Fluidized Bed Jet Mill

Technik

  • Mahlfeinheiten von d97 2,5 µm bis d97 70 µm (bezogen auf Kalkstein)
  • Luftstrahlmühle zur Feinstmahlung weicher bis härtester Stoffe in einem Fließbett
  • Exakt definiertes Oberkorn durch integrierten dynamischen Windsichterdrallfreier Feingutaustritt mit Expansionskammer zur Reduzierung der Umfangsgeschwindigkeit und des Verschleißes sowie verringerte Gefahr der Ansatzbildung
  • Sichtrad mit mitrotierendem Tauchrohr zum Erzielen höchster Feinheiten, stufenlos einstellbar
  • Gasgespülter Spalt zwischen Sichtrad und Feingutaustritt  für höchstmögliche Spritzkornfreiheit
  • Druckgasgespülte Abdichtung an der Sichterwelle zum Schutz der Lagerung
  • Vermahlung vollkommen autogen - kein Verschleiß an Mahlwerkzeugen - kontaminationsfrei
  • Keine Erwärmung des Produktes bei Mahlung mit gekühltem Gas (20°C), somit auch einsetzbar für extrem temperaturempfindliche Materialien
  • Signifikant geringere Kompressorleistung als bei vergleichbare Strahlmühlen
  • Sehr gute Zugänglichkeit für einfachste und schnelle Reinigung und Wartung durch 180° aufklappbaren Sichterkopf
  • Beste Reproduzierbarkeit
  • Auslieferung als betriebsfertige Anlage
  • Auch mit anderen Maschinenmodulen kombinierbar
  • optional auch druckstoßfeste und gasdichte Ausführungen lieferbar

Ihr Ansprechpartner bei NETZSCH 

Haben Sie spezielle Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Das könnte sie auch interessieren: