Trockenmahlen

Dichtbettstrahlmühle ConJet® 10 und ConJet® 16

Die kleinen Spiralstrahlmühlen

Spiralstrahlmühlen sind als Labormühle in zahlreichen Anwendungs-Laboratorien für die trockene Feinmahlung von Produktproben im Einsatz.

Mit der Dichtbettstrahlmühle ConJet® ist erstmals auch eine Spiralstrahlmühle auf dem Markt, die eine exakte Einstellung der gewünschten Mahlfeinheit ohne Veränderung der Produktbeladung ermöglicht. Eine exakt zu definierende, auch jederzeit reproduzierbare, Oberkornbegrenzung des Zielproduktes wird durch das im Mühlengehäuse integrierte und stufenlos regelbare Sichtrad erreicht.

NETZSCH LabCompactPlus

Durch das kompakte Maschinengehäuse und das eingesetzte Mahlprinzip ist bei dieser Labormühle eine Verarbeitung ohne größere Produktverluste möglich.

Die bislang bei Spiralstrahlmühlen notwendige Einstellung der Mahlfeinheit über die Produktbeladung wird nun auf einfachste Art und Weise über eine Drehzahljustierung des Sichtrades erledigt.

Das bedienungsfreundlich gefertigte Maschinengehäuse erlaubt eine schnelle und vollständige Maschinenreinigung bei Produkt- oder Chargenwechsel. Bedienungsfreundlichkeit pur!

Optional kann die Installation als vielseitige Labor-Plattform ausgeführt werden für den wahlweisen Einsatz zusätzlicher Maschinenmodule wie Fließbettstrahlmühlen Typ CGS oder Feinsichter Typ CFS/HD-S.

NETZSCH Laboranlagen

Anfrage zum Produkt

Wir versprechen nicht nur Qualität, sondern auch individuelle Beratung. Beginnen wir gemeinsam Ihr Projekt.

Ihre Anfrage
NETZSCH ConJet® 10 High Density Bed Jet Mill

Technik 

  • Mahlfeinheiten von d97 2,5 µm bis d97 70 µm (bezogen auf Kalkstein)
  • Spiralstrahlmühle zur Feinstmahlung weicher bis härtester Stoffe
  • Exakt definiertes Oberkorn durch integrierten dynamischen Windsichter
  • Variable Feinheitseinstellung unabhängig von der Produktbeladung
  • Sichtrad mit mitrotierendem Tauchrohr zum Erzielen höchster Feinheiten, stufenlos einstellbar
  • Gasgespülter Spalt zwischen Sichtrad und Feingutaustritt für höchstmögliche Spritzkornfreiheit
  • Druckgasgespülte Abdichtung an der Sichterwelle zum Schutz der Lagerung
  • Sehr gute Zugänglichkeit für einfachste und schnelle Reinigung und Wartung durch aufschwenkbare Gehäusetür
  • Leichte Bedienbarkeit der Maschine
  • Leichter Produktwechsel
  • Hohe Energiedichte durch rotierendes Produktbett, dadurch bis zu 40% besserer Wirkungsgrad als konventionelle Strahlmühlen
  • Effizientere Vermahlung (höhere Durchsätze möglich)
  • Kein Restinhalt im Maschinengehäuse, dadurch kein, bzw. kaum Produktverlust
  • Auslieferung als betriebsfertige Anlage
  • Auch mit anderen Maschinenmodulen kombinierbar
  • Optional auch druckstoßfeste und gasdichte Ausführungen sowie verschleißgeschützt lieferbar

Ihr Ansprechpartner bei NETZSCH 

Haben Sie spezielle Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Das könnte sie auch interessieren: