Chemische Industrie

Feinsichten Lösungen

Verschiedene Produkte sind aufgrund ihrer Kornverteilung nach einem Herstellung- oder Mahlprozess für die weitere Verwendung noch nicht einsetzbar. Feinanteile oder auch zu große Partikel stören beim nachfolgenden Prozess oder sind für die Anwendung des Endproduktes nicht brauchbar.
Hier wird eine nachträgliche „Optimierung“ zur gewünschten Partikelgrößenverteilung notwendig, um die gewünschten Eigenschaften des Produktes zu verbessern oder überhaupt erst zu erhalten. Während solche Klassierungen in Korngrößenbereichen von > 100 µm üblicherweise noch problemlos mit Siebmaschinen erfolgen können, sind Windsichter jenseits dieser Korngröße für eine kontrollierte Trennung häufig unumgänglich.

Sowohl die Abtrennung von unerwünschtem Grobkorn als auch die deutliche Reduzierung von Feingut (Entstaubung) sind gleichermaßen typische Aufgabenstellungen für unsere Feinstsichter.

Je nach angestrebten Trenngrenzen oder Anwendung sind unterschiedliche Maschinenausführungen unserer Windsichter verfügbar. Selbstverständlich auch in entsprechender Baugrößen-Vielfalt für annähernd alle Leistungsbereiche. Sowohl Einzelmaschinen als auch komplette Sichtanlagen werden von uns projektiert, produziert und in Betrieb genommen.