Druckfarben

Flexodruckfarben 

Der Flexodruck zählt wie der Buchdruck zu den Hochdruckverfahren und wird angewandt zum Druck von Zeitungen, Büchern und Verpackungen insbesondere für hochwertige Lebensmittelverpackungen.

Beim Flexodruck ist die Druckform flexibel (verwendet werden Photopolymer- oder Gummiklischees) und der Gegendruckzylinder aus Stahl. Lösemittel- und wasserbasierende Farben sowie UV-Farben werden im Flexodruckverfahren eingesetzt. Sie bestehen neben dem Lösungsmittel aus Farbpigmenten, Hilfsstoffen wie Trocknungsbeschleuniger oder -verzögerer, Additiven und Bindemittel, sowie im Falle von UV-Farben Fotoinitiatoren. Über die Hilfsstoffe und Additive lassen sich die Eigenschaften der Farben wie Scheuerfestigkeit, Flexibilität, Gleitverhalten, optische Dichte und Farbkraft genau einstellen.

Kontakt Anwendungen

Wir versprechen nicht nur Qualität, sondern auch individuelle Beratung. Beginnen wir gemeinsam Ihr Projekt.

mehr Informationen

NETZSCH-Beads®

Produkte & Lösungen aus dem Bereich NETZSCH-Beads®